Kreisjubiläum auf Schloss Fasanerie: Polizeipräsidium Osthessen bietet kostenlose Fahrradcodierung an

Fulda (ots) - Kreisjubiläum auf Schloss Fasanerie: Polizeipräsidium Osthessen bietet kostenlose Fahrradcodierung an Eichenzell / Fulda. 200 Jahre Landkreis Fulda auf Schloss Fasanerie - auch das Polizeipräsidium Osthessen ist im Rahmen des hessischen Polizeisommers mit dabei. An vielfältigen Beratungs- und Informationsständen können sich Interessierte über das gesamte Wochenende hinweg von Expertinnen und Experten zu Themen wie Einbruchs- und Diebstahlsschutz, Betrügereien oder Cyberkriminalität, aber auch den Einstellungsvoraussetzungen der hessischen Polizei beraten lassen. Kostenlose Fahrradcodierung Zudem bietet die osthessische Polizei am Samstag (25.06.), in der Zeit von 12 bis 16 Uhr, eine kostenlose Fahrradcodierung auf dem Festgelände am Stand des Präsidiums an. Die Terminvergabe erfolgt am morgigen Donnerstag (23.06.) von 10 bis 13 Uhr unter der Telefonnummer 0661/105-2006. Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich! Eine individuelle Fahrradcodierung kann dazu beitragen, mögliche Fahrraddiebe abzuschrecken und die Zuordnung eines aufgefundenen Fahrrades zu seinem rechtmäßigen Besitzer zu erleichtern. Aber auch die richtige Sicherung des Rades ist wichtig. Deshalb noch ein paar Tipps ihrer Polizei: - Nutzen Sie stabile Fahrradschlösser! - Schließen Sie ihr Fahrrad immer an etwas Unbeweglichem an! - Sichern Sie immer Vorder- und Hinterrad! - Schreiben Sie sich die Rahmennummer auf! Wichtig! Zur Registrierung benötigen Interessierte einen Eigentumsnachweis und ein gültiges Personaldokument (Personalausweis oder Reisepass). Wir weisen darauf hin, dass Fahrräder mit Carbonrahmen leider nicht codiert werden können. Bei Pedelecs oder E-Bikes bringen Sie bitte den Schlüssel für den Akku mit. Das Wichtigste noch einmal im Überblick: Was? Kostenlose Fahrradcodierung Wann? Samstag (25.06.), 12 bis 16 Uhr Wo? Schloss Fasanerie, Festgelände am Stand des Polizeipräsidiums Osthessen Anmeldung? Donnerstag (23.06.), 10 bis 13 Uhr, Tel. 0661-105-2006 Dominik Möller, Pressesprecher Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal