Nachrichten aus Fulda

E-Scooter gestohlen - Sonnenschirm gestohlen - Betrügerische Teerkolonne in der Rhön unterwegs - Ihre Polizei warnt - Einbruch in Schule

Fulda (ots) - E-Scooter gestohlen Fulda. Einen schwarzen E-Scooter im Wert von etwa 250 Euro entwendeten Unbekannte am Donnerstagabend (23.06.), zwischen 18.30 Uhr und 20.15 Uhr. Das Elektrokleinstfahrzeug mit dem Versicherungskennzeichen 628-BJE war zur Tatzeit mit einem Zahlenschloss an einer Laterne in der Marktstraße gesichert gewesen. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sonnenschirm gestohlen Engelhelms. Von der Terrasse eines Restaurants in der Schloßstraße entwendeten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag (26.06.) einen blauen Sonnenschirm mit der Aufschrift Förstina-Sprudel. Anschließend flüchteten die Täter mit dem Diebesgut im Wert von rund 200 Euro in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Betrügerische Teerkolonne in der Rhön unterwegs - Ihre Polizei warnt Ehrenberg. Unbekannte gaben sich am vergangenen Dienstag (21.06.) und Mittwoch (22.06.) gegenüber Anwohnern als Straßenbauarbeiter aus. Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen erklärten rund 15 Personen, dass sie in der Rhön mit Straßenbauarbeiten beauftragt gewesen seien. Hiervon sei nun eine große Menge Teer übrig, die man für einen günstigen Quadratmeterpreis anbieten könne. Ein Anwohner glaubte den Angaben der Betrüger und gab das Asphaltieren der Hofeinfahrt in Auftrag. Mit einem weißen Lkw (Rechtslenker) und einem weißen Kleinbus reisten die vermeintlichen Bauarbeiter an. Nach Abschluss der Arbeiten verlangten sie einen hohen viertstelligen Geldbetrag von dem Mann aus Ehrenberg. Die verrichteten Arbeiten waren jedoch nur mangelhaft und oberflächlich verrichtet worden. Auch ein zweiter Mann aus der Gemeinde Ehrenberg glaubte den Angaben der Schwindler und gab die Arbeiten für eine Fläche von rund 120 Quadratmetern in Auftrag. Auch hier waren die Teerschichten nicht fachmännisch und mangelhaft aufgebracht worden. Anschließend überwies er einen mittleren vierstelligen Betrag auf das Konto der vermeintlichen Firma. Da dieses Konto der Bank des Ehrenbergers bereits aus vorangegangenen Betrügereien bekannt war, informierten sie den Mann aus der Rhön, welcher die Überweisung rückgängig machen konnte. In diesem Zusammenhang warnt Ihre Polizei: Bei sogenannten Haustürgeschäften geben sich Betrüger als Handwerker aus. Handwerks-, Elektrik-, Gas- oder Wasserarbeiten sind nur einige der angebotenen Leistungen. Nicht selten fordern die Kriminellen bereits im Voraus hohe Geldbeträge für in Aussicht gestellte Arbeiten, die tatsächlich jedoch niemals durchgeführt werden oder sie erbringen mangelhafte oder schlechte Leistungen, die zudem noch eine völlig überteuerte Rechnung nach sich ziehen. Wichtig ist: Überprüfen Sie die Angaben der Dienstleister und der zugehörigen Firma (Gibt es die Firma überhaupt und liegen Rezessionen vor?) und achten Sie bei Internetauftritten von Firmen auf tatsächlich existente Erreichbarkeiten, Impressum und Adressen! Zahlen Sie nicht im Voraus für in Aussicht gestellte Leistungen und lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag sowie eine Rechnung aushändigen! Einbruch in Schule Eichenzell. Eine öffentliche Schule in der Munkenstraße wurde in der Zeit von Freitag (24.06.) bis Sonntag (26.06.) Ziel unbekannter Täter. Durch Aufhebeln eines Fensters verschafften sich die Einbrecher unbefugten Zugang zu dem Gebäude. Anschließend durchwühlten sie mehrere Klassenräume und entwendeten jeweils eine Geldkassette aus der Mensa sowie dem Lehrerzimmer. Aus der Kantine stahlen die Langfinger zudem eine Handkasse. Der genaue Wert des Diebesguts ist aktuell noch unbekannt. Es entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Schwerer Motorradunfall auf der B 27 bei Hauneck (Erstmeldung)

Fulda (ots) - Gegen 20.30 Uhr kam es heute auf der B 27 zwischen Hünfeld und Bad Hersfeld, in Höhe der Ortslage Hauneck, zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde die Fahrerin eines Motorrades von einem PKW erfasst als sie auf die B 27 einbiegen wollte. Die Kradfahrerin wurde schwer verletzt. Hubertus Kümpel, PvD Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Ergänzung zu schwerem Verkehrsunfall auf der L 3161 Udenhausen - Wernges

Fulda (ots) - Bei dem schweren Verkehrsunfall, der sich heute gegen 16.20 Uhr ereignet hat, ist die 37-jährige Beifahrerin an den Folgen ihrer Verletzungen verstorben. Ihre beiden Kinder im Alter von vier Monaten und drei Jahren wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Schwer verletzt wurde bei dem tragischen Geschehen auch der 37-jährige Vater, der den Van lenkte. Die betroffene Familie stammt aus der Gemeinde Grebenau. An der Unfallstelle war ein Gutachter für Unfallanalytik eingesetzt. Die Vollsperrung wurde zwischenzeitlich aufgehoben. Hubertus Kümpel, PvD Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Abschlussmeldung - Verkehrsunfall mit mehreren schwerverletzten Personen auf der B 62 Alsfeld OT Angenrod Richtung Kirtorf

Fulda (ots) - Am 25.06.2022 um 18.30 Uhr wurde der Rettungsleitstelle des Vogelsbergkreises ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gemeldet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der unfallverursachende Pkw mit 4 Personen besetzt die B62 aus Richtung Alsfeld OT Angenrod kommend in Fahrtrichtung Kirtorf und wollte an der Einmündung zum dortigen Sportplatz nach links abbiegen. Hierbei wurde der vorfahrtsberechtigte und entgegenkommende KleinLKW eines Paketzustellers übersehen. Der Paketzusteller versuchte noch nach links auszuweichen, kollidierte jedoch mit dem rechten Fahrzeugheck des Pkw. Durch den massiven Aufprall wurden Teile der Hinterachse vom Fahrzeug gelöst und konnten in ca. 100m Entfernung aufgefunden werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Weiterhin wurden zwei Felder der angrenzenden Leitplanke beschädigt, so dass sich der gesamte Sachschaden auf ca. 12.000 EUR beläuft. Die vier Insassen des Pkw (41-jähriger Fahrer, 33-jährige Beifahrerin, 59-jährige Mitfahrerin und 22-jähriger Mitfahrer), sowie der Fahrer des Paketdienstes (49-jähriger Fahrer) erlitten zum Teil schwerste Verletzungen. Zur Bergung der Verletzten, sowie Erstversorgung und Transport in die umliegenden Krankenhäuser und Uni-Kliniken waren zahlreiche Kräfte der Feuerwehr Alsfeld und Angenrod , sowie ein NEF und fünf RTW im Einsatz. Im Weiteren wurden zwei Hubschrauber in die Rettungsmaßnahmen eingebunden. Ein dritter Hubschrauber befand sich im Anflug, wurde jedoch abbestellt. Durch die Staatsanwaltschaft Gießen wurde ein Gutachter mit der unterstützenden Unfallanalyse beauftragt. (Berichterstatter: PHK Boris Schmidt - PSt. Alsfeld) Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unfallmeldungen der Polizei Hünfeld und Bad Hersfeld

Fulda (ots) - Verkehrsunfall mit Fahrerflucht Am Samstagmittag zwischen 14:50 und 15:15 Uhr kam es in Hünfeld auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Wellastraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 63-jähriger Hünfelder parkte mit seinem Audi A5 S-Line in einer Parkbucht auf dem Parkplatz des Baumarkts. Der Mann entfernte sich für ca. 30 Minuten von seinem Fahrzeug. In dieser Zeit wurde das Fahrzeug an der Fahrertür beschädigt. Kratzer, eine Delle und roter Farbabrieb waren zu erkennen. Der bisher unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf ca. 1500 EUR und bittet um Zeugenhinweise bei der Polizei in Hünfeld unter 06652 / 96580. (Berichterstattung: Polizeistation Hünfeld) Verkehrsunfall-Flucht, Heringen Am Freitagnachmittag befuhr um 14.45 Uhr ein bislang unbekannter Motorrollerfahrer die Heringer Straße und wollte in Höhe der Straße Am Mühlrain nach rechts in diese abbiegen. Im Abbiegevorgang geriet er zu weit nach links und stieß gegen einen stehenden Pkw eines 59 Jährigen, der auf die Heringer Straße einbiegen wollte. Der Rollerfahrer kam zu Fall und flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 EUR. Verkehrsunfall mit Personenschaden, Philippsthal Am Freitagnachmittag um 17.35 Uhr, befuhr ein 13 Jähriger aus Heringen mit seinem Rad die Brückenstraße, hinter ihm fuhr ein 22 Jähriger Motorradfahrer aus dem Wartburgkreis. In Höhe der Parkstraße wollte der Junge nach links abbiegen und zeigte dies mit dem Arm auch an. Vermutlich übersah der Motorradfahrer das Handzeichen und setzte zum Überholen an. In der weiteren Folge fuhr er gegen den Radfahrer, sodass dieser zu Fall kam und sich leicht an der Hüfte verletzte. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 250 EUR. (Berichterstatter: PHK Neumann - Polizeistation Bad Hersfeld) Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten - Vollsperrung B 62

Fulda (ots) - 18.30 Uhr Unfall mit zwei Fahrzeugen und mehreren Verletzten auf der B 62 zwischen Angenrod und Ober-Gleen nahe bei Angenrod. Rettungshubschrauber im Anflug. Straße gesperrt. Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfallmeldung der Polizeistation Bad Hersfeld

Fulda (ots) - Verkehrsunfall mit Sachschaden 36251 Bad Hersfeld-OT Sorga. Am Freitagmorgen, gegen 11.52 Uhr, kam es auf der B 62 im Bereich der Einmündung Lindenallee Höhe Zufahrt "Im Eichholz" zu einem Auffahrunfall. Eine 32-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Wartburgkreis befuhr die Ortsdurchfahrt (B 62) in Richtung Osten. Ein 74-jähriger Mann aus Friedewald mit seinem Pkw, unmittelbar hinter der 32-Jährigen, ebenfalls in Richtung Friedewald. Infolge Unachtsamkeit übersah der Pkw-Fahrer den vorausfahrenden und verkehrsbedingt bremsenden Pkw und fuhr auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500,- Euro. Personen wurden nicht verletzt. (Berichterstatter: PHK Feldbinder - Polizeistation Bad Hersfeld Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 /105-2031 Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Garagenbrand in Neuhof

Fulda (ots) - Erstmeldungseingang: 02.48 Uhr Neuhof-Dorfborn, Rhönblick brennt Fahrzeug in Garage. Brand droht auf Gebäude überzugreifen. Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2